"Das grüne Volk" von Anita Liebold

08 Lowenzahn-a Acryl auf Baumwolle, ca 180 x 80cm  

 

Arbeiten, die sich wie durch ein Vergrößerungsglas betrachtet, mit der Urkraft der archaichen Formen, der genialen Architektur und nicht zuletzt mit dem Einfallsreichtum und der Schönheit der Pflanzenwelt beschäftigen.

Die verschiedenartigen Impulse zur Ausbildung ihrer Charaktere manifestieren sich ständig neu. Mit totaler Hingabe, Selbstlosigkeit und grenzenloser Fantasie leben sie seit Urzeiten auf diesem Planeten, sind uns Atemspender, Nahrungsquelle und Medizin.

Es gilt den Betrachter in die faszinierende Welt unserer grünen Mitbewohner zu entführen und sie somit neu zu er-leben. Eine Hommage an Mutter Natur und das Wunder des Lebens.

 

Anita Liebold

 

Die Künstlerin ist seit vielen Jahren künstlerisch aktiv und betreibt in Köln-Dellbrück eine Malschule. Sie sagt selbst über sich:

 

Gemalt hab ich schon immer gerne, bei meinem Opa gespinkst, der Maler war, aber auch der Hausmusik gelauscht. Die Entscheidung zwischen Malerei und Musik fiel mir schwer. Heute male ich hauptsächlich und  die Musik ist Inspiration.

Zahlreiche Malreisen und das Interesse am "Blick über den Tellerrand" haben meine Sichtweisen nicht nur für die Malerei erweitert und verändert.

 

Die Natur fasziniert mich nach wie vor, mit ihrer Schönheit und Lebendigkeit,  mit ihrem unerschöpflichen Ideenreichtum  und ihrer unermüdlichen Kraft sich ständig neu zu gestalten.

Die Malerei ist für mich eine wichtige Ausdrucksform meine Ideen und Gefühle  zu verarbeiten und zu manifestieren - sie macht mich glücklich.

 

www.anitaliebold.de

 

 

@ zurück zu Beteiligte @