3. FriedensARTen im Kulturbunker Köln-Mülheim

Friedens - Kunst - Musik - Fest

Logo_Friedensarten

„Iss was?!"

 

Eines Tages wird nur die Kartoffel überleben  

 

17. November 2012 *15.00 - 23.00 Uhr

 

Wir feiern gemeinsam mit Ihnen ein modernes Erntedankfest.

 

Nahrung ist fundamental und ein Teil des Systems Erde. Die Natur baut darauf auf und somit ist Essen ein Grundbedürfnis aller tierischen Lebensformen. Nichts würde funktionieren, wenn die Lebewesen der Erde nicht essen würden. Menschen haben durch ihre evolutionäre Weiterentwicklung das Essen kultiviert. Es reicht weit über den Akt der Nahrungsaufnahme hinaus. Essen verbindet und ist zugleich Ausdruck der verschiedenen Kulturen, die auf der Erde gelebt werden. Das Essen ist außerdem untrennbar mit der Geschichte der Menschen und ihrer Lebensweise verbunden.

 

Die Erde, die uns Nahrung im Überfluss beschert, hat ein bischen Zuwendung und Freude verdient. Aus diesem Grund wollen wir sie feiern! Unsere Erde, die uns nährt. Wir wollen Danke sagen und das Thema Nahrung und Essen feiern!

 

Mit dem Überschuss der Einnahmen und durch Spenden soll ein Projekt für Kinder und Jugendliche in Köln unterstützt werden. Stadtkinder haben in der Regel wenig Berührung mit der eigentlichen Entstehung von Nahrung. Aus diesem Grund möchten wir Projekte fördern, die sich in diesem Bereich engagieren.

 

Außerdem möchten wir ein sinnvolles Ökoprojekt auf Gran Canaria unterstützen:  Ecoartejeda